Kommentar

Gerold Riedmann

Die Asphaltierer von Bregenz

Dass in Bregenz ausgerechnet in der jetzigen Kirchstraße die Bagger und Asphaltiermaschinen auffahren, während an anderer, prominenter Stelle nach wie vor eine Wunde klafft, muss man nicht verstehen. Aber es ist symptomatisch für die vergleichsweise zufällige Weiterentwicklung der Landeshauptstadt a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.