Eskalation in Paris

Nachdem in Paris die zunächst friedlichen Proteste eskaliert sind, berief der französische Präsident Emmanuel Macron am Sonntag eine Krisensitzung mit der Regierungsspitze ein. Bei den wohl schwersten Ausschreitungen seit Jahren gab es am Samstag 133 Verletzte und 412 Festnahmen, wie die Polizei mit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.