Grasser hätte keine Eurofighter gekauft

Der frühere Finanzminister Karl-Heinz Grasser verteidigt sich vor dem U-Ausschuss. Die SPÖ kündigte später an, ihn anzeigen zu wollen. APA

Der frühere Finanzminister Karl-Heinz Grasser verteidigt sich vor dem U-Ausschuss. Die SPÖ kündigte später an, ihn anzeigen zu wollen. APA

Wien Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (ÖVP/FPÖ) ist am Mittwoch als Auskunftsperson im Eurofighter-U-Ausschuss angetreten. Dort erklärte er, dass er bis zuletzt gegen die Beschaffung der Eurofighter gekämpft habe, da sie so viel gekostet hätten. Die Anschaffung sei aber Aufgabe des Verteidigungs

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.