Senatsreform löst Besorgnis aus

bozen Die österreichische Regierung zeigt sich besorgt über die im italienischen Senat in Aussicht genommene Reduzierung der für Südtirol vorgesehenen Senatssitze von drei auf zwei. Die geplante Reform betreffe eine wesentliche Frage des Autonomiestatus, sagte Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ). We

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.