Sinkende Impfmoral mit schweren Folgen

von Birgit Entner-Gerhold, Wien
Die Impfrate ist in Österreich zu niedrig, um Masern-Ansteckungen zu vermeiden. 2017  erkrankten in Vorarlberg drei Personen. Heuer gibt es noch keine Fälle im Land.

Die Impfrate ist in Österreich zu niedrig, um Masern-Ansteckungen zu vermeiden. 2017  erkrankten in Vorarlberg drei Personen. Heuer gibt es noch keine Fälle im Land.

Steiermark ringt mit Masern. Vorarlberg derzeit nicht betroffen.

Wien Masern sind keine harmlose Kinderkrankheit. Sie sind höchst ansteckend und können im schlimmsten Fall tödlich enden. Mittlerweile könnte die Infektion in Österreich weitgehend ausgerottet sein, wäre da nicht die sinkende Impfmoral. Die Konsequenzen sind derzeit in der Steiermark zu sehen. Seit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.