Guaidó als Übergangspräsident in Venezuela anerkannt

In Caracas kam es erneut zu Protesten gegen Maduro.  AFP

In Caracas kam es erneut zu Protesten gegen Maduro.  AFP

EU-Parlament unterstützt Oppositionsführer im Machtkampf mit Maduro.

brüssel, caracas Der Rückhalt für den venezolanischen Oppositionsführer Juan Guaidó in Europa wird immer stärker. Das EU-Parlament erkannte den 35-Jährigen am Donnerstag als legitimen Übergangspräsidenten an. Das Votum ist zwar nicht rechtlich bindend, allerdings haben mehrere EU-Staaten Venezuelas

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.