Eurofighter-Ermittlungen gegen Grasser eingestellt

Politik / 10.04.2019 • 22:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

wien Die Eurofighter-Ermittlungen gegen den ehemaligen Finanzminister Karl-Heinz Grasser sind eingestellt worden. Das bestätigte die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) am Mittwoch. Das Wiener Landesgericht für Strafsachen habe einem Einstellungsantrag von Grasser-Anwalt Manfred Ainedter Folge gegeben. Dieser Beschluss ist nicht rechtskräftig. Die Staatsanwaltschaft Wien hatte im November 2011 in dieser Causa Ermittlungen gegen Grasser aufgenommen, von denen er erst im März 2019 aus den Medien erfuhr. Es ging um den Vorwurf, Grasser habe als Finanzminister von einem dem Eurofighter-Hersteller EADS nahestehenden liechtensteinischen Fonds eine Million Euro überwiesen bekommen.