Auflösungsbescheid für Linzer Identitäre

Politik / 08.05.2019 • 22:51 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Linz Ein erster Verein in Österreich, der den Identitären zugerechnet wird, soll nun behördlich aufgelöst werden. Wie die „Oberösterreichischen Nachrichten“ berichten, handelt es sich um den „Verein für lebendige Kultur und Brauchtumspflege“ in Linz. Dieser soll den Identitären zum Auftreiben von Spenden vorgeschaltet gewesen sein. Der Grund für die Auflösung ist verwaltungsrechtlicher Natur: Der Verein habe seinen „statutenmäßigen Wirkungsbereich“ überschritten.  Dem Vernehmen nach soll die Obfrau in einem anderen Ermittlungsverfahren  ausgesagt haben, dass es sich um einen Scheinverein handle. Die Einspruchsfrist läuft noch.