Soldaten bei Befreiung von Geiseln getötet

Politik / 10.05.2019 • 22:49 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Paris Bei einem Einsatz zur Befreiung entführter französischer Touristen in Westafrika sind zwei französische Soldaten getötet worden. Mit der nächtlichen Operation in Burkina Faso und im benachbarten Benin wurden zwei Touristen befreit, zwei wurden von ihren Entführern freigelassen. Präsident Emmanuel Macron drückte den Familien der bei dem Einsatz getöteten Soldaten sein Beileid aus. Zu den freigekommenen Touristen wurden keine näheren Angaben gemacht.