Stichwahl um das Präsidentenamt

13.05.2019 • 20:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

vilnius Die Präsidentenwahl im baltischen EU- und Nato-Mitgliedsstaat Litauen wird in einer Stichwahl in zwei Wochen entschieden. Nach Auszählung fast aller Wahlbezirke konnten der unabhängige Wirtschaftsexperte Gitanas Nauseda und die ehemalige Finanzministerin Ingrida Simonyte die meisten Stimmen auf sich vereinen. Beide verfehlten aber die absolute Mehrheit. Sie gehen nun am 26. Mai – parallel zur Europawahl – in eine Stichwahl.