Fast vollständiges Abtreibungsverbot

15.05.2019 • 20:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Abtreibungsbefürworter protestieren gegen das geplante neue Gesetz. Reuters
Abtreibungsbefürworter protestieren gegen das geplante neue Gesetz. Reuters

montgomery Der Senat des US-Staats Alabama hat das strengste Abtreibungsgesetz der Vereinigten Staaten verabschiedet. Die Abgeordneten stimmten für eine Neuregelung, wonach Abtreibungen selbst nach Vergewaltigung oder Inzest verboten sind. Ärzten droht lebenslange Haft. Die republikanische Gouverneurin Kay Ivey muss das Gesetz noch unterzeichnen, damit es in Kraft tritt. Es wird erwartet, dass das Gesetz vor dem Obersten Gerichtshof angefochten wird.