zum Thema

Politik / 23.05.2019 • 22:46 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Auf dem Weg
zur Klubspitze

Wien Im FPÖ-Parlamentsklub werden am Montag einige Entscheidungen gefällt; nicht nur ob die Freiheitlichen dem Misstrauensantrag gegen Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) zustimmen, sondern auch, wer künftig an der Klubspitze steht. Norbert Hofer und Herbert Kickl sind im Gespräch, eine Doppelspitze ist laut VN-Informationen möglich. Derzeit ist Walter Rosenkranz Obmann des Klubs. Johann Gudenus, der neben ihm geschäftsführender Klubchef war, trat wegen der Ibiza-Affäre zurück. Laut „Salzburger Nachrichten“ soll Rosenkranz neuer FPÖ-Volksanwalt werden. Die Amtsperiode der aktuellen Volksanwälte endet am 30. Juni.

„Ausreisezentrum“ abmontiert

Wien Der ehemalige Flüchtlingskoordinator Ferry Maier und ein Team der Plattform „Menschen.Würde.Österreich“ haben am Donnerstag die „Ausreisezentrum“-Tafel bei der Erstaufnahmestelle für Asylwerber in Traiskirchen abmontiert. Sie wollten sie ins Innenministerium schicken, die Polizei nahm ihnen die Tafel jedoch wieder ab.

 

Strache von Wahlliste gestrichen

Wien Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) hat sich von der Nationalratswahlliste 2017 streichen lassen. So verliert er das Rückkehrrecht ins Parlament und den damit verbundenen Anspruch auf eine etwaige Gehaltsfortzahlung.