Bei Webers Wahl entscheiden ungarische Abgeordnete mit

Politik / 04.06.2019 • 22:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Manfred Weber wird heute zum Fraktionsvorsitzenden der EVP gewählt. afp
Manfred Weber wird heute zum Fraktionsvorsitzenden der EVP gewählt. afp

brüssel Heute wird Manfred Weber zum Fraktionsvorsitzenden der Europäischen Volkspartei (EVP) gewählt. Für den Fraktionschefsessel ist Weber, der für die EVP als Spitzenkandidat bei der EU-Wahl und damit als Anwärter auf den Posten des EU-Kommissionspräsidenten ins Rennen ging, der einzige Kandidat. Mitentscheiden werden auch 13 ungarische EVP-Abgeordnete. Zwar wurde die Mitgliedschaft der ungarischen Regierungspartei Fidesz von Ministerpräsident Viktor Orban wegen dessen umstrittener Anti-EU-Haltung in der EVP suspendiert. Fidesz ist jedoch offiziell weiterhin Bestandteil der EVP-Fraktion. Fraktionschef könnte Weber diesmal nur kurz sein, sollte er im Herbst EU-Kommissionschef werden.