Politik in Kürze

12.06.2019 • 20:37 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Liberale heißen jetzt Renew Europe

brüssel Die liberale Gruppe im Europaparlament, zu der seit Kurzem auch die Partei des französischen Präsidenten Emmanuel Macron gehört, heißt künftig Renew Europe. „Wir sind stärker als je zuvor und haben die einmalige Chance, Europa zu gestalten“, teilte der bisherige Fraktionschef Guy Verhofstadt am Mittwoch mit. Zugleich verkündete er den neuen Namen der Fraktion, die bisher Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa (ALDE) hieß. Eine offizielle deutsche Übersetzung des Namens Renew Europe war zunächst nicht bekannt. Auch Neos-Abgeordnete Claudia Gamon ist bei den Liberalen. Mit 14 Prozent der Stimmen wurden sie bei der EU-Wahl zur drittstärksten Kraft.

 

200 Festnahmen
bei Kundgebung

moskau Bei einer nicht genehmigten Solidaritätskundgebung für den russischen Enthüllungsjournalisten Iwan Golunow in Moskau sind mehr als 200 Menschen festgenommen worden. Darunter sei auch Kremlkritiker Alexej Nawalny, bestätigte seine Sprecherin am Mittwoch. Nach Angaben der Polizei beteiligten sich rund 1200 Menschen an der Kundgebung. Unter den Festgenommenen sind auch Journalisten. Golunow war wegen eines mutmaßlichen Drogendelikts festgenommen worden. Allerdings stellte sich das Verfahren als inszeniert heraus. Innenminister Wladimir Kolokolzew hatte ihn mangels Beweisen wieder auf freien Fuß setzen lassen.