Ermittlungen gegen Strache

13.06.2019 • 20:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen Ex-FPÖ-Chef und Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache eingeleitet. Wie das Nachrichtenmagazin „profil“ am Donnerstag berichtete, lautet der Verdacht auf Untreue. Die Ermittlungen werden gegen Strache und den ebenfalls zurückgetretenen Klubobmann Johann Gudenus sowie gegen weitere Unbekannte wegen Untreue „in unterschiedlichen Beteiligungsformen“ geführt. 

Die Ermittlungen gehen auf das in Ibiza aufgenommene Video zurück, in dem Strache mit Gudenus und einer vermeintlichen russischen Oligarchennichte über verdeckte Parteienfinanzierung spricht.