Mutmaßlicher Angriff auf Öltanker

Politik / 13.06.2019 • 22:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

manama Inmitten der Spannungen mit dem Iran ist es nahe der Küste des Landes erneut zu Zwischenfällen mit zwei Handelsschiffen gekommen. Im Golf von Oman geriet ein Öltanker der norwegischen Reederei Frontline am Donnerstag nach einem Angriff in Brand. Auch ein Tanker der deutschen Reederei Bernhard Schulte Shipmanagement wurde beschädigt. Die USA machen den Iran verantwortlich. Dieser streitet das ab. Die EU warnt vor vorschnellen Reaktionen.