Politik in Kürze

Politik / 12.07.2019 • 22:39 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Haftstrafe

bozen Der Südtiroler Altlandeshauptmann Luis Durnwalder (SVP) ist am Freitag am Oberlandesgericht Trient in der Sonderfonds-Causa zu zwei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden. Dies berichtete das Südtiroler Nachrichtenportal „stol.it“. Damit wurde der in erster und zweiter Instanz erfolgte Freispruch aufgehoben. Das Urteil war vorerst nicht rechtskräftig. Durnwalders Verteidiger kündigte an, Beschwerde beim Kassationsgericht in Rom zu erheben. Das Verfahren zieht sich bereits seit mehreren Jahren. Die Staatsanwaltschaft warf dem 77-Jährigen Veruntreuung öffentlicher Gelder vor. Durnwalder bestreitet das.

 

Rücktritt

washington US-Arbeitsminister Alexander Acosta gibt sein Amt wegen Vorwürfen im Missbrauchsskandal um den Milliardär Jeffrey Epstein auf. Der Fall  lenke von seiner Arbeit als Minister ab, sagte Acosta am Freitag. Er war in Bedrängnis geraten, weil er 2008 als Staatsanwalt in Florida an einer geheimen Absprache mit Epstein beteiligt war. Durch den Deal entging Epstein letztlich einer lebenslangen Haftstrafe wegen mutmaßlicher sexueller Vergehen an mindestens 40 Minderjährigen.