Parlamentspräsident tritt zurück

08.08.2019 • 20:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

warschau Nach Vorwürfen, er habe mit seiner Familie übermäßig Regierungsflugzeuge benutzt und damit die staatliche Flugbereitschaft zur „Air Kuchcinski“ umfunktioniert, ist Polens Parlamentspräsident Marek Kuchcinski zurückgetreten. Das gab er am Donnerstag in der Zentrale der Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit, flankiert von Parteichef Jaroslaw Kaczynski, bekannt. Die Affäre betimmt zurzeit die innenpolitische Debatte in Polen.