Papst warnt vor Nationalismus

09.08.2019 • 20:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

rom Papst Franziskus warnt vor einem Erstarken des Nationalismus und einem Zerfall Europas. Er nannte jedoch weder einzelne Länder noch Politiker. „Ich bin besorgt, weil wir Reden hören, die an jene von Hitler 1934 erinnern. ,Wir zuerst, wir…, wir…‘. Das sind beängstigende Gedanken“, sagte er in einem Interview mit der italienischen Zeitung „La Stampa“. Der Souveränismus sei „eine Haltung der Isolation“ und ende „immer schlecht: Er führt zum Krieg“.