Felipe doch offen für Zusammenarbeit

Politik / 18.08.2019 • 20:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

innsbruck Die Tiroler Landeshauptmannstellvertreterin und ehemalige Grünen-Bundessprecherin Ingrid Felipe hat sich offen für eine Koalition mit der ÖVP nach der Nationalratswahl gezeigt. Sollte das Votum für die Grünen so stark ausfallen, dass man die Gelegenheit bekomme, ernsthafte Koalitionsgespräche zu führen, „dann wird man sie führen“, sagte Felipe im APA-Sommerinterview. Zuletzt hatte Felipe erklärt, dass eine Koalition der Grünen mit der bisher bekannten türkisen ÖVP nicht möglich sei. Damit habe sie aber nicht sagen wollen, dass eine Regierungszusammenarbeit unter einem Kanzler und ÖVP-Chef Sebastian Kurz ausgeschlossen ist. „Ich mache eine Regierungsbeteiligung nicht von Personen abhängig, sondern von Inhalten. Die Grünen stehen jedenfalls nicht dafür bereit, den türkis-blauen Kurs fortzusetzen.“