Landtagswahl: FPÖ will Familiengeld einführen

Politik / 31.08.2019 • 11:02 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Landtagswahl: FPÖ will Familiengeld einführen
Eine Forderung der Vorarlberger FPÖ zur Landtagswahl: Das Familiengeld als Unterstützung für Eltern, die ihre Kinder länger betreuen wollen.

Die Vorarlberger FPÖ will ein Familiengeld einführen. Die Forderung sei ein zentraler Punkt des freiheitlichen Wahlprogramms zur Landtagswahl, hieß es seitens der Partei. Das Modell sieht vor, das Kinderbetreuungsgeld bis zur Höhe der Sozialhilfe neu, also 885 Euro, aufzustocken. Damit wolle man Eltern unterstützen, die ihre Kinder länger selbst betreuen wollen.