Kurz bleibt bei Migration restriktiv

Politik / 10.09.2019 • 22:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Die ÖVP hält in Sachen Asyl und Integration an ihrem restriktiven Kurs fest. Es benötige eine Reihe von Maßnahmen, um die österreichische Identität zu bewahren, erklärte Parteichef Sebastian Kurz am Dienstag. Neben den bekannten Standpunkten zur Bekämpfung der illegalen Migration und dem Festhalten an der Umsetzung der neuen Sozialhilfe will Kurz eine Taskforce gründen, um Missbrauch von Sozialleistungen besser identifizieren zu können.