Aufbegehren zur Pflege

Politik / 13.09.2019 • 20:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Rechtsanspruch auf Pflegekarenz, Pflegekarenzgeld für Selbstständige, mehr Rechtssicherheit für Eltern mit chronisch kranken Kindern sowie Schulungen: Diese und weitere Forderungen stellte die Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger am Freitag an die Politik. Angesichts des nationalen Aktionstags für pflegende Angehörige will die Interessengemeinschaft die Öffentlichkeit sensibilisieren. 

Derzeit pflegt eine knappe Million Österreicherinnen und Österreicher ihre Angehörigen. Diese hätten ein Recht auf Unterstützung und müssten das auch einklagen können.