Regierung mit Fortführung der Amtsgeschäfte betraut

Politik / 01.10.2019 • 22:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

wien Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Dienstag die Übergangsregierung mit der vorläufigen Fortführung der Amtsgeschäfte betraut. Das Kabinett von Kanzlerin Brigitte Bierlein hatte zunächst im Ministerrat ihre Demission beschlossen und bat das Staatsoberhaupt anschließend in der Hofburg um ihre Enthebung. Van der Bellen hat diese zur Kenntnis genommen, das Kabinett aber bis zur Bildung einer neuen Regierung mit der Fortführung der Amtsgeschäfte betraut. Bei der neuerlichen Angelobung erklärte er, dass die künftige Koalition das Vertrauen der Bevölkerung wiederherstellen müsse und sich der Klimakrise widmen solle.Bierlein äußerte am Rande der Zeremonie die Hoffnung, dass die neue Regierung bis Weihnachten steht.