politik in kürze

Politik / 22.10.2019 • 22:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Absolute weg

ottawa Kanadas Premierminister Justin Trudeau kann seine liberale Regierung trotz einer deutlichen Schwächung und dem Verlust der absoluten Mehrheit fortführen. Mit voraussichtlich 156 errungenen Sitzen in Ottawa blieb die Regierungspartei des 47-Jährigen bei der Parlamentswahl deutlich unter den 184 Mandaten von 2015 – für eine absolute Mehrheit wären 170 Sitze nötig gewesen.

 

Emotionaler Abschied

brüssel Mit einer emotionalen Rede hat EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker sich nach fünf Jahren Amtszeit verabschiedet. „Ich scheide aus dem Amt nicht betrübt, auch nicht übermäßig glücklich, aber im Gefühl, mich redlich bemüht zu haben“, sagte der 64-Jährige im Europaparlament. Seinen Nachfolgern gab er mit auf den Weg: „Bekämpft mit aller Kraft den dummen Nationalismus.“