Johnson fordert klare Position von Corbyn

Politik / 05.11.2019 • 22:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Dem Labour-Chef wird eine unklare Positionierung zum Brexit vorgeworfen. reuters
Dem Labour-Chef wird eine unklare Positionierung zum Brexit vorgeworfen. reuters

london Der britische Premierminister Boris Johnson hat von Oppositionsführer Jeremy Corbyn eine klare Position zum Brexit gefordert. Bei der bevorstehenden Parlamentswahl am 12. Dezember müssten die Wähler ein klares Bild vor Augen haben, heißt es in einem Schreiben Johnsons, das am Dienstag veröffentlicht wurde. Johnson warf Corbyn vor, seit Monaten die Auskunft darüber zu verweigern, welche Art von Abkommen er mit der EU abschließen wolle.