Bolivien kommt nicht zur Ruhe

Politik / 14.11.2019 • 22:44 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
In der Stadt La Paz und in anderen Teilen des Landes kam es erneut zu gewalttätigen Zusammenstößen. AFP
In der Stadt La Paz und in anderen Teilen des Landes kam es erneut zu gewalttätigen Zusammenstößen. AFP

Morales hält sich weiterhin für rechtmäßigen Präsidenten. Anhaltende Unruhen fordern Todesopfer.