Brüchige Waffenruhe in Israel

Politik / 15.11.2019 • 22:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Gaza Ungeachtet einer Waffenruhe hat die israelische Armee am Freitag erneut mehrere Ziele im Gazastreifen angegriffen. Die Armee warf der Terrormiliz „Islamischer Dschihad“ vor, mit mehreren Raketenangriffen auf Israel gegen die seit Donnerstagfrüh geltende Waffenruhe verstoßen zu haben. Die Raketen aus Gaza seien willkürlich auf israelische Bürger abgefeuert worden, erklärte das Militär. Man sei zu weiteren Einsätzen bereit, um israelische Zivilisten zu schützen.