Kinder feiern Pyjamaparty in der Hofburg

Politik / 15.11.2019 • 22:00 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Kinder des SOS Kinderdorfs durften diese Nacht in der Hofburg schlafen. APA
Kinder des SOS Kinderdorfs durften diese Nacht in der Hofburg schlafen. APA

Wien Wo sich sonst Staatsgäste und die heimische Politprominenz einfinden, wuselten am Freitagabend Kinder herum: Bundespräsident Alexander Van der Bellen und seine Frau Doris Schmidauer machten die Freitagnacht zur „Langen Nacht der Kinderrechte“ und boten 30 kleinen Bewohnern von SOS Kinderdörfern in der Hofburg ein außergewöhnliches Nachtquartier. „Ich glaube, das ist historisch“, stellten sie fest. „Oder kannst du dich erinnern, dass schon einmal Kinder hier übernachtet haben?“ Trotz allen Spaßes wies der Präsident auch auf den ernsten Hintergrund der Veranstaltung hin, nämlich auf das 30-jährige Jubiläum der UNO-Kinderrechtskonvention. SOS-Kinderdorf-Geschäftsführer Christian Moser betonte, dass noch viel zu tun sei. Es gehe vor allem um Bildung, Gesundheit und Teilhabe.