Gold laut FPÖ bei Bank gekauft

Politik / 21.11.2019 • 22:16 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Die Wiener FPÖ versichert, dass jene Goldbarren, die in Tresoren in einem Osttiroler Bauernhaus lagerten, auf rechtmäßigem Wege erworben wurden. Der Ankauf des Edelmetalls sei bei einer österreichischen Bank durchgeführt und ordnungsgemäß in der Buchhaltung erfasst worden, betonte die FPÖ am Donnerstag. Weiters seien Bestand und Verwahrung notariell beurkundet worden. Die Goldbarren wurden im Zuge der Ermittlungen zur Casinos-Affäre gefunden.