Proteste im Iran für beendet erklärt

Politik / 21.11.2019 • 22:49 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

teheran Die Iranischen Revolutionsgarden haben die Proteste im Iran gegen höhere Benzinpreise für beendet erklärt. „Die Anführer der Unruhen sind in den Großstädten bereits identifiziert und verhaftet worden“, sagte IRGC-Sprecher Ramesan Scharif. Er unterstellte „den Feinden“ des Iran, allen voran den USA und Israel, hinter den Unruhen zu stecken. Finanziert worden seien sie von den Monarchisten, „die sich für den Sturz des Schah-Regimes rächen wollen“.