Zusammenarbeit mit Höcke ausgeschlossen

Politik / 28.11.2019 • 22:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Rechtsaußen Höcke gilt auch parteiintern als umstritten. reuters
Rechtsaußen Höcke gilt auch parteiintern als umstritten. reuters

berlin In Deutschland hat AfD-Parteichef Jörg Meuthen eine Zusammenarbeit mit dem thüringischen AfD-Chef Björn Höcke an der Parteispitze ausgeschlossen. „Sie können nicht auf der Kommandobrücke stehen und in zwei Richtungen fahren“, sagte Meuthen in der ARD-Sendung „maischberger. die woche“. Meuthen relativierte zugleich Berichte, wonach AfD-Chef Alexander Gauland beim AfD-Parteitag am Wochenende nicht erneut für sein Amt kandidieren wolle.