Britisches Pfund verbucht nach Wahlprognose Gewinne

Markt / 13.12.2019 • 00:52 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
afp
afp

Das britische Pfund hat nach der Veröffentlichung der Prognose zur Parlamentswahl massive Gewinne verbucht.

London Das britische Pfund hat nach der Veröffentlichung der Prognose zur Parlamentswahl massive Gewinne verbucht. Das Pfund machte gegenüber dem US-Dollar im Online-Handel mehr als zwei Prozent gut und kostete am Abend 1,347 Dollar. Gegenüber dem Euro stieg das Pfund um rund 1,4 Prozent auf 1,205 Euro. Damit kostete ein Pfund binnen Sekunden um zwei Euro-Cent mehr als vor Veröffentlichung der Prognose.

Die Devisenmärkte hatten zuletzt stark unter der politischen Unsicherheit gelitten. Die Märkte hatte zusätzlich befürchtet, dass Labour-Chef Jeremy Corbyn für den Fall eines Wahlsieges eine sozialistische Linie einschlagen könnte, bis hin zu Verstaatlichungen.

Die unmittelbar nach Schließung der Wahllokale veröffentlichte Prognose sieht die Konservative Partei des britischen Premierministers Boris Johnson mit einer komfortablen Mehrheit. Johnson hatte sein Land bisher mit einer Minderheitsregierung führen müssen.