Fiskalrat erwartet leichte Überschüsse im Budget

Politik / 16.12.2019 • 22:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Der Fiskalrat erwartet für 2019 und 2020 moderate Überschüsse. Das gab Präsident Gottfried Haber am Montag bekannt. Der budgetäre Spielraum für die nächste Regierung umfasst ihm zufolge ein paar Hundert Millionen Euro. Für 2019 rechnet der Fiskalrat mit einem leichten Budgetüberschuss von 0,6 Prozent, für 2020 mit 0,4 Prozent des BIP. Der strukturelle Budgetsaldo –  die um konjunkturelle Schwankungen und Einmaleffekte bereinigte Budgetbilanz – wird mit 0,1 Prozent des BIP im Jahr 2019 und 0,2 Prozent im Jahr 2020 ebenfalls einen leichten Überschuss bringen.

Die Niedrigzinsen seien für den öffentlichen Haushalt komfortabel. 2020 rechnet Haber mit einem moderaten Einnahmenzuwachs. Gleichzeitig erhöhe sich die Ausgabendynamik infolge der Nationalratsbeschlüsse wie jene im Bereich  Pensionen und Pflegegeld.