Erdogan besucht überraschend Tunesien

Politik / 25.12.2019 • 13:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Erdogan besucht überraschend Tunesien

tunis Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat am Mittwoch überraschend Tunesien besucht. Erdogan sei zu Gesprächen mit seinem tunesischen Amtskollegen Kais Saied eingetroffen, teilte Erdogans Büro mit. Den Angaben zufolge wurde er von seinen Außen- und Verteidigungsministern sowie seinem Geheimdienstchef begleitet. Über Inhalt und Zweck der Gespräche wurden keine Angaben gemacht.

Der Besuch ist der erste eines Staatsoberhauptes in Tunesien seit der Wahl von Präsident Saied im Herbst. Die Türkei hatte zuletzt ihre Bemühungen intensiviert, Abkommen mit Nationen am Mittelmeer zu schließen. Ankara streitet seit Jahren mit Griechenland über die Ressourcen vor der Küste der geteilten Insel Zypern.