2,3 Millionen für Kickls Pferde

Politik / 08.01.2020 • 22:51 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die berittene Polizei war das Prestigeprojekt des früheren Innenministers. APA
Die berittene Polizei war das Prestigeprojekt des früheren Innenministers. APA

Wien 2,345 Millionen Euro haben die berittenen Polizisten von Ex-FPÖ-Innenminister Herbert Kickl gekostet. 906.000 Euro entfielen auf Sachkosten, über 1,4 Millionen auf Personalkosten, zeigen Anfragebeantwortungen an SPÖ und Neos. Das FPÖ-Projekt wurde am 1. Juni 2018 gestartet und von Ex-Innenminister Wolfgang Peschorn am 27. November 2019 beendet. Allein die laufenden Fixkosten exklusive Personal betrugen monatlich 16.000 Euro.