Kein Beitritt zum UNO-Migrationspakt

Politik / 12.01.2020 • 19:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Österreich wird auch unter Türkis-Grün nicht dem UNO-Migrationspakt beitreten. „Die Linie Österreichs wird völlig unverändert bleiben“, sagt Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP). Der Flüchtlingsverteilung in der EU erteilt er eine Absage. „Ich halte das für den völlig falschen Weg, der nur das Geschäft der Schlepper fördert“, hält der Minister zur Forderung der EU-Kommission fest, im Mittelmeer gerettete Flüchtlinge aufzunehmen. Er streicht den neuen Fokus auf Fragen wie Menschenrechte und Klimadiplomatie hervor.