ÖVP und Grüne nicht einig bei Kopftüchern

Politik / 14.01.2020 • 21:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Integrationsministerin Susanne Raab (ÖVP) hat nach dem geplanten Kopftuchverbot für Mädchen bis zu 14 Jahren ein ebensolches für Lehrerinnen an öffentlichen Schulen als möglichen nächsten Schritt bezeichnet. Dafür bestehe türkis-grüner Konsens, sagte sie im „Ö1-Morgenjournal“. Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) widersprach. Für ihn sei eine Ausweitung des Kopftuchverbots auf Lehrerinnen nicht vorstellbar. Die SPÖ war enttäuscht. Sie kritisierte Raabs „Nicht-Integrationspolitik“.