Peter Böhler will Fußacher Gemeindechef werden

Politik / 16.01.2020 • 15:30 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
„In Fußach stehen die Zeichen auf Wandel“, sagt Peter Böhler, Bürgermeisterkandidat einer neuen Offenen Liste in der Bodenseegemeinde. VOL/MIRJAM MAYER

Offene Liste Zukunft Fußach mit Mitstreitern aus allen politischen Lagern hat sich für die Gemeindewahl in der 4000-Seelen-Gemeinde Fußach eine hohe Latte gelegt.

Fußach „Frischer Wind am Bodensee: In Fußach stehen die Zeichen auf Wandel.“ Unter diesem Motto tritt die offene Liste „Zukunft Fußach“ mit Peter Böhler als Bürgermeisterkandidat bei der Gemeindewahl im März an. Böhler (55) verdient derzeit seine Brötchen als Führungskraft in der Privatwirtschaft und gibt sich optimistisch, den Sessel des Gemeindechefs erobern zu können. Laut Böhler, der sich und seine Liste im Pfarrsaal in Fußach präsentierte, sind alle Fußacher Interessens- und Gesellschaftsgruppen in seinem Team vertreten. Großen Wert legt Böhler auf den Begriff offene Liste. „Bei uns machen Persönlichkeiten aus allen politischen Lagern mit. Selbst aus den Reihen der Freiheitlichen bekennen sich Leute wie der derzeitige Vizebürgermeister Werner Egger zu uns“, erkärte der Spitzenkandidat.

Oldtimerfan mit Bodenhaftung

„Fußach ist ein Perle am See. Wir stehen für eine offene, transparente und bürgerorientierte Sachpolitik, die dynamisch Projekte zum Wohl der Bevölkerung vorantreibt. Dazu zählen eine proaktive Grundstückspolitik, mehr Bürgerservice und Bürgerbeteiligung, eine geordnete Amtsführung und eine Zentrumsentwicklung, die diesen Namen auch verdient“, betont Böhler, der in Fußach als Fan von Oldtimern bekannt ist und als solcher auch hinter dem Steuer eines Porsches älteren Baujahrs zu sehen ist. „Als Bürgermeister werde ich unparteiisch und neutral handeln. Ich werde einer sein, der mit Übersicht und Bodenhaftung für alle Bürger in Fußach gleichermaßen da ist.“ Zur Bekräftigung seiner Vorhaben legte Böhler („Beim regelmäßigen Jassen mit Freunden kann es manchmal auch später werden“) einen 17 Punkte umfassenden Plan vor.

Derzeit hält die Fraktion Liste Bürgermeister Ernst Blum und Freie Wählergemeinschaft (FWG) mit dreizehn Sitzen die Mehrheit in der Gemeinde, gefolgt von der Fraktion Gemeinsam für Fußach – Volkspartei Fußach und Unabhängige mit zehn Sitzen. Die Liste Natürlich Fußach! – Grüne und Parteifreie ist mit einem Sitz im Gemeindeparlament vertreten. FP-Bürgermeister Ernst Blum tritt nach 27 Jahren in Amt und Würden bei der Gemeindewahl nicht mehr an und hat Elisabeth Schneider (50) als Kandidatin und Nachfolgerin nominiert.