Regierung beschließt Gesetzesentwurf

Politik / 24.01.2020 • 22:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

paris Frankreichs Regierung hat nach wochenlangen Protesten das Gesetz zur Reformierung des Pensionssystems auf den Weg gebracht. Das derzeitige System sei für die heutige Berufswelt ungeeignet, sagte Gesundheits- und Sozialministerin Agnès Buzyn am Freitag. Die Gesetzesvorlage schlage daher „die Schaffung eines universellen Pensionssystems vor, das die derzeitigen 42 Systeme, deren zahlreiche Mängel bekannt sind, ersetzen soll.“