Angelobung der türkis-grünen Minister

Politik / 29.01.2020 • 09:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Elisabeth Köstinger muss auch neu angelobt werden. <span class="copyright">APA</span>
Elisabeth Köstinger muss auch neu angelobt werden. APA

Angelobung der türkis-grünen Minister entspr. dem neuen Bundesministerien-Gesetz durch Bundespräsident Van der Bellen.

Wien ÖVP und Grüne brechen am Mittwoch in ihre erste gemeinsame Regierungsklausur nach Krems auf.

Bevor es gemeinsam im Bus Richtung Wachau geht, haben einige Regierungsmitglieder am Vormittag noch einen Termin in der Präsidentschaftskanzlei zu absolvieren. Denn jene Minister, in deren Ressorts sich die Kompetenzen gegenüber der Vorgängerregierung geändert haben, müssen noch einmal angelobt werden. Davon betroffen sind sämtliche Ressortchefs der Grünen, aber auch ÖVP-Vertreter wie Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger oder Arbeitsministerin Christine Aschbacher.