Coronavirus: Was man bei geplatzten Urlaubsplänen machen kann

Politik / 13.03.2020 • 08:00 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Coronavirus: Was man bei geplatzten Urlaubsplänen machen kann
Urlauber am John F. Kennedy International Airport in New York: Reisende aus Europa dürfen für die nächsten 30 Tage nicht einreisen. REUTERS

Einreisestopp und Reisewarnung: Urlaub wird zunehmend zum Hindernislauf.