Coronavirus-Studie: Vermutlich 28.500 Infizierte in Österreich

Politik / 10.04.2020 • 09:18 Uhr / 5 Minuten Lesezeit

Damit Anfang April deutlich mehr Erkrankte als behördlich bestätigt waren – Faßmann: „Der Eisberg ist größer als gedacht“ – Maßnahmen der Regierung einhalten, „bis Infektionsrisiko sinkt“.