Peter Schröder

Kommentar

Peter Schröder

Washingtoner Kontrastprogramm

Politik / 07.02.2021 • 17:10 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Seit 19 Tagen regiert in Washington ein neuer Präsident und ein ziemlich großer Teil der Welt ist begeistert. Was angesichts des Kontrastprogramms zum vier Jahre langen und lebensgefährlichen Irrsinns-Wirken seines Vorgängers nichts als verständlich ist. Natürlich gibt es im In- und Ausland auch weiterhin Unterdrückungs-Phantasien pflegende Figuren, Gruppen und Regierende. In der Welt ist eben nichts perfekt.