Keine Amnestie für umstrittene Lockdown-Strafen

Politik / 20.03.2021 • 05:30 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Keine Amnestie für umstrittene Lockdown-Strafen
Wer im ersten Lockdown aufgrund des Betretungsverbots im öffentlichen Raum bestraft wurde und keinen Einspruch erhoben hat, muss zahlen. Eine Generalamnestie ist nicht geplant. VN

Bürgernahe Lösung bleibt vorerst aus: Ministerium sieht keinen Spielraum.