Politik in Kürze

Politik / 18.04.2021 • 22:54 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Syrien wählt Ende Mai

Damaskus Die Führung des Bürgerkriegslandes Syrien plant Ende kommenden Monats eine Präsidentschaftswahl. Bewerber könnten sich ab Montag zehn Tage lang als Kandidaten eintragen lassen. Gewählt werden soll am 26. Mai, die im Ausland lebenden Syrer sollen schon am 20. Mai ihre Stimme abgeben. Es wird erwartet, dass Präsident Bashar al-Assad sich um eine vierte Amtszeit bewirbt.

 

Sorgen um Nawalny wachsen

Moskau Nach mehr als zwei Wochen Hungerstreik wachsen die Sorgen um die Gesundheit des inhaftierten Kremlgegners Alexej Nawalny. Ärzte aus seiner Umgebung warnten davor, dass das Herz des 44-Jährigen stehenbleibt. Es müssten sofort Maßnahmen ergriffen werden, mahnte ein Medizinerteam um Nawalnys Ärztin Anastassija Wassiljewa. Überprüfen ließen sich die Angaben nicht.