Gondeln und Sessellifte dürfen wieder voll belegt werden

Politik / 30.06.2021 • 07:00 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Gondeln und Sessellifte dürfen wieder voll belegt werden
In Gondeln muss keine FFP2-Maske, sondern nur noch ein Mund-Nasenschutz getragen werden. SEILBAHN BEZAU

Lockerungen ab 1. Juli: Mund-Nasenschutz in geschlossenen Räumen.

Wien Volle Kapazitäten sind ab 1. Juli wieder erlaubt, auch in Gondeln und auf Sesselliften. Bislang galt eine Begrenzung von 75 Prozent. Auch die FFP2-Maskenpflicht fällt, nur in geschlossenen Räumen muss noch ein Mund-Nasenschutz getragen werden, das heißt in manchen Seilbahnstationen, aber auch in den Gondeln und allen Sesselliften mit Schutzhauben, wie Andreas Gapp, Obmann der Fachgruppe der Seilbahnen Vorarlberg, den VN bestätigt. Kinder unter sechs Jahren sind von der Maskenpflicht befreit.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.