U-Ausschuss: Parlament beschäftigt sich mit türkisen Machenschaften in Ministerien

Politik / 13.10.2021 • 19:40 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
U-Ausschuss: Parlament beschäftigt sich mit türkisen Machenschaften in Ministerien
Die Opposition – Christian Hafenecker (FPÖ), Kai Jan Krainer (SPÖ) und Nikolaus Scherak (Neos) – präsentierte am Mittwoch die Einigung über einen neuen Untersuchungsausschuss. APA

Nina Tomaselli (Grüne) hält U-Ausschuss für entscheidend für die Republik. Die Rolle von Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) ist ungeklärt.