Kinder- und Jugendanwälte: „Kein Impfzwang für 14- bis 18-Jährige“

Politik / 05.01.2022 • 16:00 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Kinder- und Jugendanwälte: "Kein Impfzwang für 14- bis 18-Jährige"
Eine Impfpflicht für 14- bis 18-Jährige berge die Gefahr, die psychische Belastung zu verschärfen, warnen die Kinder- und Jugendanwälte in einer gemeinsamen Stellungnahme zum Gesetzesentwurf. APA

Pflicht setze Jugendliche unter familiären und sozialen Druck. Geldstrafen seien verfehlt, ebenso Sanktionen für Ungeimpfte.