Militärische Ehren für spanischen König

Politik / 31.01.2022 • 22:43 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Österreich bot für den Besuch des spanischen Königs Felipe VI. die Ehrengarde des Bundesheers auf.AP
Österreich bot für den Besuch des spanischen Königs Felipe VI. die Ehrengarde des Bundesheers auf.AP

Österreichbesuch von Spaniens König Felipe VI. und seiner Frau Letizia. Empfang mit höchsten Ehren.

Wien Es war vielleicht nicht spanisches Hofzeremoniell, aber doch höchst standesgemäß: Spaniens König Felipe VI. ist von Bundespräsident Alexander Van der Bellen in der Wiener Hofburg mit militärischen Ehren empfangen worden. Es folgte ein Arbeitsgespräch samt Mittagessen. Am späten Nachmittag eröffnete Felipe dann mit seiner Frau Letizia nach einem Gedenkakt für die Opfer des Nationalsozialismus die Kunstausstellung „Dalí-Freud. Eine Obsession“ im Belvedere.

Gemeinsam schritten die beiden Staatsoberhäupter – coronagetreu gut maskiert – im Inneren Burghof die Ehrengarde des Bundesheeres ab. Neben einer dem Anlass angemessenen Anzahl von Journalisten hatten sich auch Schaulustige eingefunden. Offenbar vorwiegend patriotisch-königstreue Landsleute, die nicht nur tapfer dem nasskalten Wetter trotzten, sondern auch noch so mache lautstarke Ehrerbietung absonderten. Es waren Rufe wie „Viva España“ („Es lebe Spanien“) oder „Viva el Rey“ („Es lebe der König“) zu hören.

Auch die beiden Staatshymnen wurden intoniert. Aber nicht gesungen. Spaniens Monarch hätte sich dabei auch schwergetan. Spaniens Hymne, die Marcha Real (Königlicher Marsch) hat keinen Text. Möglicherweise wurde aber beim an das offizielle Arbeitsgespräch anschließenden Mittagessen ein Ständchen intoniert. Schließlich feierte König Felipe VI. am Sonntag seinen 54. Geburtstag. Laut Informationen aus der Präsidentschaftskanzlei wartete in der Hofburg aus diesem Anlass einen Sachertorte auf den Jubilar. Vorher werden dem König und dem Präsidenten sowie den Ehefrauen Letizia und Doris Schmidauer spanisches Gazpacho sowie Zander aus dem Neusiedler See, Rehrücken aus dem Wienerwald und Apfelstrudel serviert.

Felipe kam mit seiner Frau Letizia.
Felipe kam mit seiner Frau Letizia.
Schaulustige vor der Wiener Hofburg.
Schaulustige vor der Wiener Hofburg.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.